Chemie

Die Chemie ist die Lehre von Stoffen, deren Aufbau und Verhalten bei Reaktionen. Das Wort entpringt griechischer Herkunft („χημεία“), was soviel wie „Umwandlung“ bedeutet.
Sie entstand im 17. und 18. Jahrhundert aufgrund vieler Beobachtungen, Untersuchungen und Schlussfolgerungen in der Alchemie.

In zwei Chemiefachräumen werden die Lehrplaninhalte nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch vermittelt. Mit allen Sinnen werden Stoffe und ihre Reaktionen erfahren und Stück für Stück die Welt der Chemie und der Wissenschaft erobert.

Verschiedene Wettbewerbe (Chemie Olympiade, Chemie im Alltag…) bieten die Möglichkeit, auch über den Unterricht hinaus forschend tätig zu werden. Eine Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Durch Experimentalvorträge vor Ort und den Besuch von Universität und Chemischen Instituten können Schüler und Schülerinnen einen tiefen Einblick in das Arbeiten mit Chemie auch außerhalb der Schule bekommen.

Periodensystem der Elemente (PSE)

Grundlagen im Fach Chemie

Es gibt nur eine Grundlage – und dies ist das Periodensystem, der Elemente (PSE).

Auszüge aus dem Lehrplan

Inhalte Kl. 8-10
Stoffe und Stoffeigenschaften, Trennmethoden,
Wasser, Luft, Oxidationen, Brandbekämpfung
Säuren und Laugen,
Ausgewählte Stoffklassen Alkalimetalle, Halogen, Edelgase
Atommodelle, Atombau und chemische Bindung*
Grundlagen der organischen Chemie (vom Erdöl über Autobenzin und Bier zu den Aromastoffen)

Inhalte Kursstufe
Bausteine des Lebens (Eiweiß, Zucker, Fett, Nucleinsäuren)
Kunststoffe
Geschwindigkeit chemischer Reaktionen, chemisches Gleichgewicht
Thermodynamik (Enthalpie und Entropie)
Elektrochemie
Aromaten (Farbstoffe)
Waschmittel, Arzneimittel

Dieses Fach wird unterrichtet von:

Frau Esser
Frau Windisch
Herrn Stegmüller
Herrn Schumacher

Nach oben