Italienisch

Italienisch als Profilfach...

Das Fach Italienisch wird am Solitude-Gymnasium seit dem Schuljahr 2006/2007 als reguläres Unterrichtsfach unterrichtet. Italienisch kann als Profilfach ab Klasse 8 alternativ zu NwT (Naturwissenschaft und Technik) gelernt werden. Somit ist Italienisch die dritte Fremdsprache nach Englisch und Französisch bzw. Latein. Schülerinnen und Schüler erwerben durch eine dritte Fremdsprache eine besondere Qualifikation.

Warum Italienisch lernen?

Italienisch ist eine der Hauptsprachen Europas und wird von etwa 65 Millionen Menschen als Muttersprache tagtäglich gesprochen. Circa 100 Millionen Nachfahren italienischer Migranten auf der ganzen Welt sprechen Italienisch als Familiensprache. Italienisch ist Amtssprache in Italien, in der Schweiz, in der Republik S. Marino und in Vatikanstadt. Die italienische Sprache ist auch die Amtssprache des Malteserordens und spielt eine wichtige Rolle in der katholischen Theologie. Italienisch hat außerdem den Status einer regionalen Amtssprache bzw. der wichtigsten Handelssprache in Gebieten, die geschichtlich von italienischsprachigen Mächten/Kolonialisten (Kroatien, Slowenien, Eritrea, Lybien, Somalia etc.) beherrscht wurden.

Die italienische Kultur hat die Geschichte und Kultur Westeuropas maßgeblich beeinflusst. Die Renaissance, die von Italien ausging, hat auf die Malerei, die Architektur, die Bildhauerei sowie die Philosophie in Deutschland und in ganz Europa Einfluss ausgeübt. Werke von Dante, Petrarca und Boccaccio haben die Schreibweise unzähliger Schriftsteller geprägt, Werke von Künstlern wie Leonardo da Vinci oder Palladio wurden als Muster nachgeahmt. Italien ist das Land auf der Welt, in dem sich am meisten Welterbestätten befinden, die von der UNESCO als Weltkulturerbe erklärt wurden.

Italien ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands bzw. Baden-Württembergs, berufliche Angebote im Bereich der Technik, des Maschinenbaus, des Designs, der Mode, der Architektur sowie der Lebensmittelproduktion können mit entsprechenden Sprachkenntnissen leichter wahrgenommen werden. Viele deutsche Firmen haben Standorte in Italien (z. B. Bosch, Continental, Deutsche Bank etc.) und italienische Unternehmen haben Standorte in Deutschland (Ferrero, Bracco – Medizintechnik, Finstral etc.).

Italienisch ist auch die Sprache vieler unserer Nachbarinnen und Nachbarn, die aus verschiedenen Gründen nach Deutschland ausgewandert sind. Die räumliche Entfernung nach Italien ist nicht so groß, so dass man leicht hinreisen und die Sprache anwenden kann.

Italienisch als Fach

Schülerinnen und Schüler, die Italienisch in Klasse 8 als 3. Fremdsprache wählen, lernen diese Sprache mindestens drei Jahre lang. Am Ende von Klasse 10 erreichen sie das Niveau B1 (GER), wie bei den Sprachen Englisch und Französisch. In Kooperation mit dem Italienischen Generalkonsulat in Stuttgart können sie sich am Solitude-Gymnasium dieses Niveau durch die Zertifizierung EuroKom bestätigen lassen.

Die Sprache wird 4 Stunden in der Woche gelernt. In den Klassen 8-10 werden in erster Linie grammatikalische und kommunikative Grundfertigkeiten geübt. Da Italienisch die 3. Fremdsprache ist, ist der Lernfortschritt größer, da die Schülerinnen und Schüler auf ihre Kenntnisse aus den anderen Fremdsprachen zurückgreifen können. Sie verfügen über methodische Fähigkeiten, die im Italienischunterricht genutzt und erweitert werden können.

In der Kursstufe können Schülerinnen und Schüler das Fach Italienisch weiterführen und dieses als Abiturfach wählen. In den Jahrgangsstufen 11 und 12 werden hauptsächlich literarische und kulturelle Themen vertieft sowie wirtschaftliche, soziale und politische Beziehungen zwischen Deutschland und Italien herausgearbeitet. Eine besondere Bedeutung haben hier die semantische und die interkulturelle Kompetenz, die gezielt anhand von Text-, Film- sowie Konversationsanalyse erweitert werden.

Dieses Fach wird unterrichtet von

  • Frau Frank
  • Frau Jablonski
  • Frau Lehbrink
  • Frau Olbrich
  • Frau Dr. Rigotti

Der interkulturelle Austausch mit dem Liceo linguistico Santa Caterina da Siena in Venedig-Mestre

Durch kommunikative Übungen wie Rollenspiele und szenische Darstellungen können die Schülerinnen und die Schüler ihre kommunikativen Kompetenzen auf Italienisch erweitern, sodass sie bald einfache alltägliche Situationen bewältigen können. Dadurch sind sie schon in Klasse 9 in der Lage einen Austausch mit Schülerinnen und Schüler aus unserer Partnerschule in Venedig-Mestre mitzumachen. Diese lernen Deutsch als 2. Fremdsprache nach Englisch.

Zuerst findet der Besuch unserer italienischen Partner statt; unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien nehmen die italienischen Schülerinnen und Schüler auf, im Frühjahr fahren wir dann nach Venedig und unsere Schülerinnen und Schüler werden in den Familien ihrer Partner untergebracht.

Neues vom Italienaustausch

Italien-Austausch mit Venedig

Vom 04.02.-12.02.2015 findet der Austausch mit Italien statt. Vierzehn Schüler/innen aus der Klassenstufe 9, die Italienisch als 3. Fremdsprache lernen, verbringen acht Tage in Venedig an unserer Partnerschule, dem Liceo Linguistico Santa Caterina da Siena. Sie werden von Frau Frank begleitet.

Weiterlesen …

Nach oben