Deutsch-französischer Schüleraustausch am Solitude-Gymnasium

Vom 11. bis zum 18. Oktober ging es für 29 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Herrn Kaminsky und Frau Bundschuh schon zum 24-ten Mal nach Le-Pont-de-Beauvoisin in Frankreich, am Fuße des Chartreuse-Massivs im „Bermuda-Dreieck der France profonde“ zwischen Grenoble, Lyon und Chambéry, auf dem Lande, wo sich Lapin und Renard „Bonne nuit!“ sagen.

Die Schüler sammelten echte Frankreicherfahrungen in ihren Gastfamilien und absolvierten ein ambitioniertes Kulturprogramm mit Tagesausflügen in die Altstadt von Lyon (Unesco-Weltkulturerbe), nach Aix-les-Bains (Besichtigung Abtei Hautecombe, Stadttour, Bootsfahrt auf dem Lac du Bourget) und ins Gebirge (Führung durch einen traditionellen Imkereibetrieb, kleine Wanderung im Heidi-Style bei läutenden Kuhglocken).

Reichlich Tränen bei der Abfahrt. Au revoir im März in Stuttgart! (text/fotos: kam)

Zurück

Nach oben