Yoga: 250 Euro für Nepal

Am 19.01.2018 haben sich in unserem improvisierten Yoga Studio am Solitude Gymnasium trotz des sehr ungemütlichem nasskalten Wetters 20 Teilnehmer eingefunden, um für das Haus der Hoffnung in Nepal zu üben und zu spenden. Es gab knapp 30 Anmeldungen, aber mehr als 20 Teilnehmer konnten leider nicht teilnehmen aufgrund des begrenzten Platzes.

250 € kamen dabei zusammen – herzlichen Dank an alle, die teilgenommen haben. Mir hat es viel Spaß gemacht zu unterrichten. Alle haben sich an diesem Abend intensiv mit Hund, Baum, Berg etc. beschäftigt und die wohlverdiente Entspannung zum Schluss sehr genossen.

Text: Angela Weber

Zurück

Nach oben