Schüler-Ingenieurs-Akademie (SIA)

Schüler Ingenieur Akademie (SIA)

Die »Schüler-Ingenieur-Akademie« (SIA) steht für ein Kooperationsmodell von Schule, Hochschule und Wirtschaft. Bereits im Jahr 2000 am Max-Planck-Gymnasium Heidenheim gegründet, konnte die SIA in Baden-Württemberg mittlerweile flächendeckend eingeführt und die Zahl der beteiligten Gymnasien deutlich erhöht werden.

  • Die SIA fördert naturwissenschaftlich / technisch interessierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe ( KS1 )
  • Die SIA eröffnet Perspektiven einer beruflichen Zukunft im Bereich Ingenieurwissenschaftenerstufe ( KS1 )
  • Die Themenstellungen, Arbeitsmethoden sowie der Kontakt zu Professoren und betrieblichen Fachkräften der Unternehmen gewähren Einblicke in Studium und Beruf
  • Die SIA-Teilnahme ermöglicht eine fundierte Entscheidung für die eigene berufliche Zukunft

Im Schuljahr 2015/2016 umfasst die SIA folgende Bereiche:

  • Einführung in die Grundlagen der Aerodynamik
  • Eine breite Palette an Experimenten – u.a. am Windkanal des Schülerlabors
  • Vorlesung und Experimente am IAG (Institut für Aerodynamik und Gasdynamik der Universität Stuttgart)
  • Bau von Modellflugzeugen
  • Flugtraining an Simulatoren
  • Flugtraining auf dem Modellflugplatz in Rommelshausen
  • Segelflug auf dem Segelflugplatz in Kornwestheim mit erfahrenen Fluglehrern
  • Exkursionen z.B. an das DLR (Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt) und bei der Firma Behr.

Mit einem Workshop zum Kennenlernen startet die SIA. Coaching in den Bereichen Teamwork, Soft Skills, Präsentation fördert Kompetenzen, die auch in anderen Fächern und im späterem Studium notwendig sind.

Nach der Vermittlung der naturwissenschaftlichen Grundlagen und technischer Zusammenhänge liegt der Fokus auf der Diskussion der gesellschaftlichen Auswirkungen der technischen Möglichkeiten.

Im Unterricht stehen schülerzentrierte Methoden massiv im Vordergrund. Durch die breite Palette des Angebotes und durch das Kennenlernen außerschulischer Ansprechpartner bietet die SIA hier eine optimale Ausbildung mit Blick auf das spätere Studium.

Schulische Anrechnung

Eine schulische Anrechnung als Seminarkurs ist möglich (NGVO §2 Abs. 7). Dabei kann der Seminarkurs im naturwissenschaftlichen und im gesellschaftlichen Bereich abgelegt werden. Der Umfang des Seminarkurses entspricht genau den Vorgaben des Regierungspräsidiums Stuttgart.

Der Seminarkurs kann

  • in zweifacher Wertung im Block I der Abiturprüfung angerechnet werden (NGVO §15 Abs. 1) oder
  • das mündliche Prüfungsfach ersetzen und dann in vierfacher Wertung im Block II der Abiturprüfung angerechnet werden (NGVO §15 Abs. 2), sofern die Bestimmungen für die Prüfungsfächer erfüllt werden (NGVO §19 Abs. 2).

Quelle:

http://www.mine-mint.de/index.php/klasse-10-12
http://www.mine-mint.de/index.php/sia Veröffentlichungen der SIA

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 werden von den Physikkollegen im Rahmen der Kurswahl über die SIA informiert.

Nach oben