Corona-Infos

Die andauernde Corona-Pandemie hat natürlich auch Auswirkungen auf die Abläufe bei uns am Solitude-Gymnasium. Im Folgenden können Sie unsere Maßnahmen für einen reibungslosen und vor allem sicheren Schulalltag einsehen.

Möglicherweise sind die Informationen auf dieser Seite veraltet. Alle aktuellen Informationen und Verordnungen zum Coronavirus an Schulen in Baden-Württemberg können auf der Website des Kultusministeriums eingesehen werden.

Unterricht nach den Faschingsferien

Für die Klassenstufen 5-10 findet weiterhin Fernunterricht statt. Auch die Notbetreuung für die Klassenstufen 5-7 bleibt bestehen. Die Kursstufe 1 und 2 gehen ab 22.02. in den Wechselbetrieb von Präsenz- und Fernunterricht, d.h. die KS1 und und KS 2 kommen im zweiwöchigen Wechsel in den Präsenzunterricht. Es gelten die regulären Unterrichtszeiten unserer Schule.

Dabei gilt:

Woche A: KS1 in Präsenz (Woche B im Fernunterricht)
Woche B: KS2 in Präsenz (Woche A im Fernunterricht)

Da die erste Woche nach den Winterferien eine B-Woche ist, starten wir mit dem Präsenzunterricht am 22.02. in der Kurstufe 2.

Bitte beachten: Es gilt weiterhin die CoronaVO Schule vom 07.12.2020: Unterricht nur mit Masken, Mindestabstand 1,5 m zwischen Lehrkräften, Eltern und anderen Personen, zu und zwischen den SuS gilt das Abstandsgebot nicht.

21.10.2020: Maskenpflicht in den Pausen

Mit Schreiben vom 21.10.2020 weist das Kultusministerium darauf hin, dass ab dem 22.10.2020 in den Pausen außerhalb des Gebäudes, sofern der Abstand von 1,5 m eingehalten wird, die Masken abgesetzt werden dürfen. Dies ermöglicht uns zumindest in den Pausen freies Durchatmen!
Im Schulhaus sowie um Unterricht gilt konsequent weiterhin Maskenpflicht.

13.10.2020: Umsetzung der Allgemeinverfügung an Schulen

Seit dem 13.10. gelten folgende Maßnahmen:
1. Ausweitung der Maskenpflicht (auch im Unterricht sind ab sofort Alltagsmasken oder Mund-Nasen-Bedeckungen von allen Personen zu tragen)
2. Entzerrung des Unterrichts (siehe gesonderte Informationen an die Eltern)
3. Verbot von Kontaktsportarten und Mindestabstand von 1,5 m zwischen allen Beteiligten im Sportunterricht
Bitte helfen Sie alle mit, durch Ihr eigenes Verhalten einen weiteren Lockdown zu verhindern. Wir wollen, dass die Schule als Lebens- und Lernort offen bleibt.

Nach oben