Ein Blick über den Tellerrand...

Mini-Organe aus dem 3D-Drucker, die man im Online-Shop per Mausklick bestellen kann. Neue Leber? "Klick - Bestellung wird demnächst versendet und ist zu 100% kompatibel mit dem Empfänger“. Ganz so weit ist es natürlich noch nicht, aber eben auch keine reine Science-Fiction. Wir diskutierten über Grenzen und Probleme, bestaunten den Drucker und betrachteten kleine gedruckte Blutgefäße. Wir sahen einem intelligenten Mikroskop (in formschönem Espressomaschinen-Look) dabei zu, wie es eine Blutprobe mittels KI selbständig auf Malaria untersucht und bewunderten die modern eingerichteten Office-Räume, mit denen unsere "School of the Future" noch nicht ganz mithalten kann.
 
Bei Intuity Media Lab wird an Projekten aus völlig unterschiedlichen Lebens- und Business-Bereichen arbeitet. Bei einem Rundgang trafen die Schülerinnen und Schüler einige Mitarbeiter und lernten mehr über deren Werdegänge und darüber, wie wichtig vernetztes und interdisziplinäres Arbeiten für Innovationen ist. 
 
Wir bedanken uns ganz herzlich beim Intuity-Team für den herzlichen Empfang und den spannenden, abwechslungsreichen Vormittag. (lin)

Zurück

Nach oben