Ist die UNO weiterhin ein Garant für Frieden?

Seminarkurs Gemeinschaftskunde besucht Vortrag zur Friedensforschung

Rund 400 Teilnehmer folgten dem Politikwissenschaftler des Leibniz-Instituts für Konflikt- und Friedensforschung Dr. Dembinski. Er berichtete aus seiner Forschungsarbeit, vor allem zur neueren Konfliktforschung.

Die abschließende Fragerunde, an der sich auch Schüler/innen lebhaft beteiligten, zeigte deutlich das große Interesse an diesem Thema. Neben Fragen zur veränderten Rolle Amerikas, standen Fragen zur sicherheitspolitischen Lage Europas im Vordergrund. Alle waren sich einig, dass dieser Ausflug in wissenschaftliche Sphären mehr als gelungen ist. Schade nur, dass der abschließend geplante gemeinsame Ausflug auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt dem unangenehmen Nieselregen zum Opfer fiel. (rai)

Zurück

Nach oben