Verkehrserziehung am Solitude

Der Besuch einer neuen Schule bedeutet für die 5.-Klässler auch in der Regel ein neuer Schulweg. Damit sie hier auf die Gefahren hingewiesen werden, gibt die Polizei gleich zu Beginn des Schuljahres wichtige Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

Neben theortischen Informationen weisen Polizeioberkommisar Markus Kiefer und Polizeihauptkommisar Thomas Flaig auch ganz praxisnah auf die Gefahrenstellen hin. Gerade wenn es darum geht, die Bahn noch zu bekommen, sollten die Schülerinnen und Schüler sich nicht in Gefahr begeben. (th/foto: fk)

Zurück

Nach oben