Sport

Als „Schule im Grünen” profitiert der Sportunterricht am Solitude-Gymnasium von seinen Außenanlagen. So können wir den Unterricht nicht nur in der großen dreiteiligen Sporthalle, sondern auch auf zwei Sportplätzen im Freien anbieten. Daneben stehen uns eine Weitsprunganlage, Kugelstoßanlagen und eine 100 m Bahn zur Verfügung. Aber auch im Unterricht sind für neue Sportarten wie „parcour“ oder „slackline“ (siehe Bild unten) offen.

Dieses Fach wird unterrichtet von

Frau Achim
Herr Beck
Herr Boßler
Herr Conrad
Frau Franke
Frau Habermaier
Herr Kimmerle
Herr Schuhmacher
Herr Veigel
Frau Wieczorek

Außerschulische Aktivitäten

Begleitet wird der Sportunterricht von außerschulischen Aktivitäten.

Tennisprojekt gestartet

Der neue Tennistrainer der SG Weilimdorf, Manuel Becker, besuchte zusammen mit seiner thailändischen Assistentin Get alle vier 5. Klassen des Solitude-Gymnasiums und hielt eine Einführungsstunde. In den kommenden Wochen können die Schüler die Sportart im Unterricht vertiefen, wozu auch die Tennisplätze der SG genutzt werden können. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer AG-Teilnahme, die von den Tennismentoren Benedikt Rupp (KS2), Maria Levakov (10b) und Jannes Zahn (9b) geleitet wird, sowie das Angebot des Vereins, an einem kostengünstigen Schnuppertraining teilzunehmen.

Ausflug zum Schlittschuhfahren auf die Waldau mit den Mädchen der Klassenstufe 8

Am Samstag, den 27.1.18, hatten die Mädchen der Klassenstufe 8 die Möglichkeit, Erfahrungen im neuen Bewegungsfeld „Fahren, Rollen, Gleiten“ aus dem Wahlpflichtbereich Sport des Bildungsplans 2016 zu machen. Fast zwei Drittel besaßen keine eigenen Schlittschuhe und verfügten über nur wenig oder auch gar keine Kenntnisse in dieser Sportart. Deshalb war es für mich eine große Freude zu sehen, wie nach 90 Minuten Eiszeit alle Mädchen selbstständig Runden absolvieren konnten. Dies hatten sie vor allem durch die Unterstützung ihrer erfahreneren Klassenkameradinnen bewerkstelligt.

Vielen Dank an den Schulverein für die Erstattung unserer Unkosten!

 

Sibylle Habermaier

Nach oben